• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Wörth: Erneut Hunde-Giftköder ausgelegt

Topnews
22.09.2022, 12:20 Uhr in Blaulicht
220922 Woerth Giftkoeder Quelle PP Unterfranken

WÖRTH. Der Hundehasser von Wörth hat seine Drohung offenbar wahr gemacht und in der Untermain-Stadt Giftköder ausgelegt. Ein Anwohner entdeckte die Köder am Mittwochmorgen in seinem Vorgarten.

Die Obernburger Kripo ermittelt nun durchaus intensiver in dem Fall – schließlich lag schon ein entsprechendes Drohschreiben bei den Beamten auf dem Schreibtisch. Suchhunde wurden losgeschickt rund um den Fundort, die auch gleich Witterung aufnahmen und die Hundeführer zu weiteren ausgelegten Giftködern in Wörth führten.

Bei den Hundebesitzern geht die Angst um, nicht erst seit dieser Woche. In Mainaschaff hatte ein Unbekannter im Juli einen Hundeköder ausgelegt, der mit einer Rasierklinge präpariert war. Das Herrchen entdeckte den Köder gerade noch rechtzeitig. Der Hund hatte ihn schon im Maul.

Nachdem der Hundehasser von Wörth Giftköder in der Gemeinde verteilt hat, sind die Hundebesitzer in Alarmbereitschaft.

Mehr zum Thema

Radio Primavera hat mit den Anwohnern in Wörth gesprochen: