• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

2. Handball-Bundesliga: TVG verliert auswärts in Dormagen

23.04.2022, 08:04 Uhr in Sport
240222 TVG Goerkem Bicer

GROSSWALLSTADT. Der TV Großwallstadt konnte am Freitag in Dormagen nicht überzeugen und lässt im Abstiegskampf wichtige Punkte liegen.

Der TVG kam zunächst gut ins Spiel, nutzte die Unsicherheiten des TSV Bayer Dormagen aus und ging mit 0:2 in Führung. Can Adanir, der für den erkrankten Jan-Steffen Minerva von Anfang an zwischen den Pfosten stand, war auch sofort mit einer wichtigen Parade zur Stelle. Leider produzierten dann auch die Blau-Weißen Fehler im Angriff und der Hausherr konnte unter anderem durch zwei Siebenmetertore mit 3:2 die Führung übernehmen. Da vor allem Tom Jansen an diesem Tag Schwierigkeiten hatte, die ungewohnt offensive Abwehr des Gegners zu überwinden, konnte der TSV schließlich sogar auf 5:3 davonziehen. Doch der TVG blieb dran und ging in der 17. Spielminute noch einmal in Front.

Im weiteren Spielverlauf zeigten beide Mannschaften immer wieder Unsicherheiten, so dass der Gastgeber bis zur Pause mit nur einem Tor Vorsprung in die Katakomben ging.

Nach dem Seitenwechsel zeigten dann die Nordrhein-Westfalen, dass sie dieses wichtige Spiel um den Klassenerhalt unbedingt gewinnen wollten. Auch wenn Can Adanir hinten noch ein paar wichtige Bälle rausfischte, lief bei den Unterfranken nichts mehr rund. Selbst eine rote Karte gegen Abwehrchef Patrick Hüter konnte der TVG nicht für sich nutzen und am Ende musste man sich nach einer desaströsen zweiten Halbzeit verdient mit 29:23 geschlagen geben.

Bereits am Mittwoch hat die Mannschaft von Trainer Maik Handschke eine weitere Chance, die so wichtigen Punkte für den Klassenerhalt in Rostock einzufahren.

TV Großwallstadt: Adanir, Ohm; Jansen (2), Klenk (3), Babarskas (1), Bandlow, Schauer, Weit, Corak (1), Stark (4), Rink (1), Savvas (9), Busch (2). - Trainer: Handschke

TSV Bayer Dormagen: Juzbasic, Simonsen; Karvatski (2), Meuser (3), Leitz, Senden, Werschkull, Biernacki (1), I. Hüter (5), Reimer (9/3), Grgic (4), P. Hüter, Grbavac, Seesing (2), Mast. - Trainer: Pütz

Quelle: TVG