• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

20 Hektar Wald brennen bei Münster-Breitefeld - 6 Verletzte!

Topnews
14.08.2022, 06:13 Uhr in Blaulicht
130822 Rauchsaeule vom Waldbrand bei Muenster

MÜNSTER-BREITEFELD. Großbrand im Kreis Darmstadt-Dieburg mit 6 leicht verletzten Personen. In der Nähe des ehemaligen Muna-Militärgeländes bei Münster-Breitefeld brannten rund 200.000 qm2. Da hier auch Munition gelagert wird, gab es sogar kleinere Explosionen.

Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen, Nachbargemeinden konnten den Rauch sogar noch riechen, teilweise bis nach Weiterstadt. Insgesamt 400 Feuerwehrfrauen und -männer aus Südhessen waren vor Ort - Unterstützung erhielten sie unter anderem von Landwirten. Die Löscharbeiten und Brandwachen dauern an.

Ebenfalls gebrannt hat es am Morgen unweit des Wenigumstädter Schützenhauses. Die Fläche war jedoch überschaubar: Hier brannten rund 20 Quadratmeter. In der Nacht brannte es auch erneut bei Eschau-Hobbach - es war aber diesmal nur ein Quadratmeter betroffen. Da sich nachts eigentlich nichts selbst entzünden kann, geht die Feuerwehr hier von Brandstiftung aus. Es ist das vierte Mal binnen zweier Wochen, dass es bei Eschau brennt.

Außerdem gab es gestern Nachmittag einen Waldbrand bei Rothenbuch. Hier standen rund 7500 Quadratmeter in Flammen. Entdeckt wurde das Feuer von den Luftbeobachtern aus einem Überwachungsflugzeug. Die sind aufgrund der aktuellen Trockenheit und Brandgefahr jetzt noch öfter im Einsatz.