• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

60.000 Euro Schaden bei Unfällen auf A3 bei Bessenbach und Weibersbrunn

02.04.2022, 07:46 Uhr in Blaulicht
221121 Symbolbild Polizei 2

WEIBERSBRUNN.Am Freitagnachmittag zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr verlor sowohl ein 33-jähriger Fahrer, als auch ein 27-jähriger Fahrer im Bereich Rohrbrunn die Kontrolle über ihre BMWs, kamen ins Schleudern und kollidierten mit der Außenleitplanke. Unfallursächlich war in beiden Fällen die nicht angepasste Geschwindigkeit bei winterglatter Fahrbahn. Der eine BMW kam auf dem Seitenstreifen in Fahrtrichtung, der anderen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro. Hinsichtlich der Unfallaufnahme und Absicherung musste die A 3 kurzzeitig vollständig und in der Folge der rechte Fahrstreifen für eine Stunde gesperrt werden.

BESSENBACH.Am Freitagmittag gegen 12:15 Uhr verlor ein 20-jähriger Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Weibersbrunn und Bessenbach/Waldaschaff die Kontrolle über seinen BMW und kollidierte mit einem neben ihm fahrenden Opel. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiterer Pkw beschädigt. Die Fahrer des BMW und Opels wurden durch den Rettungsdienst zur Abklärung möglicher Verletzungen in das Klinikum Aschaffenburg verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Die A 3 musste für ca. 30 Minuten vollständig und für weitere 45 Minuten der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt werden. Die Feuerwehren Waldaschaff und Weibersbrunn waren vor Ort und unterstützten.

Quelle: Polizei