• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

A'burg: 17-jähriger Rollerfahrer nach Unfall schwer verletzt

03.08.2022, 16:03 Uhr in Blaulicht
010822 Polizei

ASCHAFFENBURG. Ein 17-jährige ist bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Roller schwer verletzt worden. Ein 37-jähriger VW Golf-Fahrer war auf der Molkenbornstraße Richtung Schweinheim unterwegs. Als er in eine Einfahrt abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Roller, der hinter dem Pkw ebenfalls Richtung Schweinheim unterwegs war. Der Rollerfahrer kam aufgrund seiner schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus, der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf 4.000 Euro.

Offizielle Pressemitteilung der Polizei:

Am Dienstagnachmittag ist es zu einem Unfall zwischen einem VW Golf und einem Roller gekommen. Der 17-jährige Fahrer des Kleinkraftrads kam mit Verdacht auf eine Armfraktur zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Unfallermittlungen werden von der Polizeiinspektion Aschaffenburg geführt.

Der Unfall hat sich um 16.20 Uhr in der Molkenbornstraße ereignet. Der 37-jährige Pkw-Fahrer befuhr die Straße in Richtung Ortskern von Schweinheim und war offensichtlich im Begriff in ein Grundstück am linken Fahrbahnrand einzufahren, als es zu dem Zusammenstoß mit dem von hinten kommenden, in gleicher Richtung fahrenden Roller gekommen ist.

Der 17-jährige Fahrer des Kleinkraftrads kam zu Sturz und zog sich eine Verletzung am Arm zu. Er wurde noch vor Ort notärztlich behandelt und anschließend in ein Krankenhaus mit Verdacht auf eine Fraktur eingeliefert. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt. An den Fahrzeugen ist ein Gesamtschaden in Höhe von schätzungsweise 4.000 Euro entstanden.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang werden von der Polizei Aschaffenburg geführt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich unter 06021/857-2200 bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg zu melden.

Quelle: Polizei Unterfranken