• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

A'burg: Unruhestifter in 24 Stunden 3x in Gewahrsam genommen

23.03.2022, 14:13 Uhr in Blaulicht
Polizei Hessen 01
copyright gettyimages

ASCHAFFENBURG. Ein 36-Jähriger beschäftigte in den letzten zwei Tagen wiederholt die Beamten der Polizeiinspektion Aschaffenburg. Bereits Montagnacht wurde der Mann im Bereich der Würzburger Straße aufgrund seines aggressiven Verhaltens auffällig. Die restliche Nacht musste er in den Hafträumen der Polizeiinspektion Aschaffenburg verbringen.

Am Dienstagmorgen um kurz vor 08:00 Uhr, wenige Stunden nachdem er aus dem Gewahrsam entlassen wurde, löste der Unruhestifter erneut einen Polizeieinsatz aus. Anrufer meldeten, dass sich der (offensichtlich alkoholisierte) 36-Jährige in einem Lebensmitteldiscounter im Innenstadtbereich aggressiv verhalte und Waren beschädigte. Eine Polizeistreife konnte den Mann anschließend in der Lange Straße antreffen und kontrollieren. Auch hier zeigte er ein hohes Aggressionspotential, beleidigte und bedrohte die Beamten. Als ihm Handfesseln angelegt werden sollten, leistete er Widerstand. Ein 26-jähriger Polizist wurde dabei leicht verletzt. Eine medizinische Behandlung war allerdings nicht notwendig. Die nächsten Stunden verbrachte der Aggressor abermals in den Hafträumen der Polizei, ehe er am späten Nachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.

Auch diesmal hielt der Frieden nicht lange. Gegen 22:15 Uhr verständigte ein Busfahrer die Polizei, weil der 36-Jährige als Fahrgast in einen Linienbus einstieg, sich nun aber weigerte selbigen an der Endstation zu verlassen. Zu diesem Zeitpunkt hatte er einen Alkoholwert von 2,6 Promille. Der Polizeistreife blieb nichts anderes übrig als den Herren abermals in Gewahrsam zu nehmen.

Quelle: Polizei Aschaffenburg