• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Adrian Kammlodt wechselt zum TV Großwallstadt

20.01.2022, 17:03 Uhr in Sport
200122 Adrian Kammlodt Vertragsunterzeichnung

GROSSWALLSTADT. Der TV Großwallstadt gibt die Neuverpflichtung von Adrian Kammlodt ab 01.07.2022 bekannt.

Der 26jährige wird ab der kommenden Saison für den TVG auf Rückraum links auflaufen und damit den Abgang von Savvas Savvas kompensieren, welcher sich entschieden hat, seinen zum Ende der aktuellen Saison auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Geschäftsführer Stefan Wüst freut sich sehr über die Personalie Kammlodt: „Ich bin sehr stolz, dass wir Adrian für den TVG begeistern und ihn für uns gewinnen konnten. Er hat beim EHV Aue bewiesen, dass er sehr treffsicher. Seine Spielstärke und Wurfquote haben uns überzeugt.“

Der sportliche Leiter, Michael Spatz ergänzt: "Mit Adrian kommt ein absoluter Wunschspieler nach Großwallstadt. Wir sind unglaublich glücklich, dass es uns gelungen ist, Adrian vom TVG zu überzeugen! Er wird uns in allen Belangen weiterhelfen und mit unserer zweiten Neuverpflichtung (Pressemitteilung dazu folgt am kommenden Montag) ein sehr gutes Duo auf dieser Position bilden.“

Kammlodt selbst, welcher in der vergangenen Saison den 7. Platz, direkt hinter Savvas Savvas (Platz 6) der Torschützenliste der 2. Handballbundesliga belegte, zeigt sich ebenfalls sehr glücklich über seine Entscheidung: „Nach drei Jahren in Aue freue ich mich extrem auf die neue Herausforderung in Großwallstadt. Ich sehe hier sportlich eine Menge Potential – vor allem da die Bedingungen - Umfeld, Infrastruktur und Verantwortliche, die für Zweitligaverhältnisse an den richtigen Schrauben drehen – nicht besser sein könnten. Neben allen sportlichen Aspekten ist es mir möglich, in Frankfurt mein Osteopathie-Studium fortzusetzen, was für mich hohe Priorität hat. Der Verein möchte step by step wieder in Richtung seines „alten“ Ruhmes gelangen und ich möchte gern ein Teil davon sein.“

Auch Trainer Ralf Bader freut sich auf die Arbeit mit dem 1,96 großen Rückraumakteur: „Adrian ist ein gereifter Spieler, der über die letzten Jahre überragende Angriffsqualität gezeigt hat. Er hat einen sehr guten Wurf, beherrscht das 1 gegen 1 – Spiel vor allem in der Kooperation mit den Kreisläufern und seinen anderen Mitspielern. Genau so einen Akteur benötigen wir jetzt nach dem Abgang von Savvas Savvas in der Mannschaft, um uns auf möglichst hohem Niveau weiterzuentwickeln.“

Zur Person:

Adrian Kammlodt wurde am 16.11.1995 in Freiberg geboren. Er erlernte das Handballspeilen bei der HSG Freiberg und unterschrieb 2016 den Profivertrag beim HC Elbflorenz Dresden. 2019 wechselte er zum EHV Aue. Kammlodt erhält beim TV Großwallstadt einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 30.06.2024.

Quelle: TV Großwallstadt

Mehr zum Thema

200122 Adrian Kammlodt Aue