• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Funkhaus Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Arbeitsmarkt im Primaveraland: Immer weniger Arbeitssuchende

31.05.2023, 10:25 Uhr in Primaveraland
Aburg Agentur fuer Arbeit 1

ASCHAFFENBURG/HANAU/OFFENBACH. Der Arbeitsmarkt im Primaveraland ist weiter geprägt von der Suche nach Fachkräften. Die Agenturen in Hanau, Aschaffenburg und Offenbach berichteten gleichzeitig, dass die Zahl der arbeitssuchenden Menschen weiter rückläufig ist.

Wie leergefegt der Arbeitsmarkt inzwischen bei uns ist, kann man an zwei Faktoren deutlich erkennen. Erstens: die Zahl der unbesetzten Stellen. Die ist weiter sehr hoch, wenn auch etwas niedriger als im Monat April. 594 neue Jobangebote etwa hat die Arbeitsagentur Aschaffenburg am bayerischen Untermain gemeldet bekommen. Zweitens: Immer mehr Menschen fliegen aus der Statistik raus, weil sie nach einem Jahr trotz des riesigen Stellenangebots immer noch nichts gefunden haben und deshalb Hartzvier bekommen. So fanden im Main-Kinzig-Kreis gerade einmal 53 Arbeitslose einen neuen Job. 31 dagegen wechselten ins Grundsicherungslager.

Zahlen für Stadt und Kreis Aschaffenburg und den Kreis Miltenberg:
8.282 Arbeitslose (3,8%), 178 weniger als im April (4,0%), aber 1.536 mehr als im Vorjahresmonat (3,2%)
549 offene Stellen im Mai.

Zahlen für den Kreis Offenbach:
9.035 Arbeitslose im Mai (4,6%), 23 weniger als im April (4,7%), aber 11,3% mehr als im Vorjahresmonat (4,2%).
3.311 offene Stellen im Mai.

Zahlen für den Main-Kinzig-Kreis:
11.671 Arbeitslose im Mai (5,0%), 53 weniger als im April (5,1%), aber 2.033 mehr als im Vorjahresmonat (4,2%).
1.633 offene Stellen im Mai.

Mehr aus Primaveraland