• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Aschaffenburg: grünes Licht für Mobilia!

Topnews
07.03.2022, 22:18 Uhr in Lokales
Anzeige

ASCHAFFENBURG. Die Verwaltung der Stadt Aschaffenburg hat grünes Licht für die Mobilia im Frühjahr diesen Jahr gegeben! Die Autoschau, die vom Funkhaus veranstaltet wird, soll am 15. Mai stattfinden. Ob es dazu ein verkaufsoffenen Sonntag in Aschaffenburg geben soll, wurde im Stadtrat noch nicht abschließend geklärt. Deshalb hat der Stadtrat die Verwaltung beauftragt eine Verordnung in die Wege zu leiten, die das Ganze ermöglicht. Außerdem war die Außengastronomie und die Nutzung der Freiflächen für Biergärten in der Innenstadt und am Main ein großes Thema. Hier will man die Gastronomen weiterhin unterstützen, aber mit einigen Einschränkungen aufgrund von Lärmbeschwerden und Schwierigkeiten mit der Infrastruktur. Die Volksfestplanungen sollen derweil auch stattfinden.

Claus Berninger ist aus dem Stadtrat ausgeschieden und wurde unter viel Applaus verabschiedet. Nachfolgerin Gabriele Fleckenstein wurde offiziell als Stadträtin vereidigt und wird dessen Funktionen übernehmen. Das gemeinsame Corona-Testzentrum für Stadt und Kreis Aschaffenburg wird bis 31.12.2022 weiter betrieben.

Das Thema "Unterbringung und Betreuung Geflüchteter aus der Ukraine" wurde lange besprochen. Private Personen zeigen sehr viel Engagement und können weiterhin unter "[email protected]" Unterkünfte anbieten. Neben Integrationsangeboten will die Stadt auch zusätzliche Wohnräume anbieten. Dafür soll der Sport in der Erbighalle pausiert werden und die Turnhalle als Notunterkunft genutzt werden. Außerdem soll ein Verwaltungsgebäude auf dem ehemaligen Impress-Gelände in Damm ertüchtigt werden. Dort können dann bis zu 80 Personen unterkommen.