• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Aschaffenburger überleben Flugzeugabsturz - Klärung dauert Monate

Topnews
28.03.2022, 21:26 Uhr in Blaulicht
280322 Flugzeugabsturz 2
Foto: THW Konstanz

GROSSOSTHEIM/KONSTANZ. Nach dem Absturz eines Klein-Flugzeuges aus Großostheim in Konstanz am Bodensee haben die beiden Insassen aus Aschaffenburg laut Polizei überlebt. Die Klärung der Ursache für den Absturz wird sich aber über Monate in die Länge ziehen. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung dokumentiert und begutachtet zunächst das Wrack, das aktuell bei der Wasserschutzpolizei in Konstanz liegt. Die Helfer des THWs brauchten bis in die Nacht zu Montag, um es aus dem schwer zugänglichen Waldgebiet zur bergen. Nach den Vorabuntersuchungen, die allein schon im Schnitt zwei Monate dauern, geht es dann in die Detail-Analyse - Ergebnisse gibt es in der Regel erst nach einem Jahr. Der Vorteil zum Glück: Die Ermittler können die Aschaffenburger Piloten nach ihrer Genesung selbst befragen. Und aus ihrer Sicht schildern lassen, warum die zweisitzige Maschine auf dem Weg nach Großostheim am Sonntagnachmittag direkt nach dem Abheben abstürzte und schon nach 200 Metern in einem Naturschutzgebiet aufschlug.

Mehr zum Thema

David Knies aus der Redaktion berichtet
280322 Flugzeugabsturz 2022 033
Foto: Feuerwehr Konstanz
280322 Flugzeugabsturz 3
Foto: THW Konstanz
280322 Flugzeugabsturz 4
Foto: THW Konstanz