• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Aschaffenburger Willigisbrücke wieder dicht

12.09.2022, 08:22 Uhr in Verkehr
KW29 Baustelle Willigisbruecke

ASCHAFFENBURG. Die Willigisbrücke ist wegen Brückensanierungsarbeiten ab Montag, 12. September, bis voraussichtlich 14. Oktober 2022 voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Wermbachstraße, Schweinheimer Straße auf den Dr.-Willi-Reiland-Ring (Südring) zur Adenauerbrücke. In Gegenrichtung vom Westring kommend, sind die Umleitungen entsprechend ausgeschildert. Während der gesamten Bauzeit wird die Darmstädter Straße zwischen Westring und Willigisbrücke zur Sackgasse und ist mit weiteren Einschränkungen während der Deckensanierung nur für Anlieger und Nutzer des Volksfest- und P+R-Platzes freigegeben. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren. Um erhöhte Aufmerksamkeit wird gebeten.

Auch die Busse der Linien 3 und 6 sowie einige Schulbusse ab/bis Schulzentrum müssen umgeleitet werden.

Umleitung Linie 3: Ab dem ROB über die Hanauer Straße zur Haltestelle Berufsschule. Auf der Rückfahrt nach der Haltestelle Berufsschule über die Hanauer Straße zum ROB.

Umleitung Linie 6: Ab dem ROB über die Hanauer Straße und Darmstädter Straße zur Haltestelle Willigisbrücke. Auf der Rückfahrt nach der Haltestelle Magnolienweg über die Hanauer Straße zum ROB.

Für die Linien 3 und 6 entfallen daher die Haltestellen Erthalstraße, Freihofsplatz, Löherstraße, Stadtbad, Stadthalle und Willigisbrücke stadteinwärts. In Richtung ROB wird bei beiden Linien die Haltestelle Pompejanumstraße mitbedient.

Von der Sperrung der Willigisbrücke sind ebenfalls die Buslinien 53, 54, 55 und 60 betroffen.

Während der Sperrung können die Haltestellen „Stadthalle“ und „Löherstraße“ in beiden Fahrtrichtungen sowie „Willigisbrücke, Freihofsplatz“ und „Erthalstraße“ in Fahrtrichtung ROB nicht bedient werden. Die Busse verkehren stadtauswärts ab „Aschaffenburg ROB“ über Hanauer Straße, Ebertbrücke, Westring und Darmstädter Straße zur Haltestelle „Willigisbrücke“ und anschließend weiter im normalen Linienverlauf. Stadteinwärts werden die Linien nach Bedienung der Haltestelle „AB-Nilkheim, Polizei“ über den Westring, die Ebertbrücke sowie die Hanauer Straße zum ROB umgeleitet. Bei einzelnen Fahrten am Morgen wird das Schulzentrum in Aschaffenburg durch die Linien angedient, um den Schülerinnen und Schülern, die sonst an der Haltestelle „Willigisbrücke“ ausgestiegen sind, die Möglichkeit zum Ausstieg am Schulzentrum zu ermöglichen.

Vor der eigentlichen Erneuerung der Übergangskonstruktion (ÜKO) müssen an mehreren Stellen für die entsprechenden Anschlüsse Anstriche und Beschichtungen des Bauwerks aufwändig abgetragen und erneuert werden. Die Erfordernis dieser zusätzlichen Leistungen war erst im Rahmen der vertiefenden Prüfstatik erkennbar. Die Arbeiten nehmen rund fünf Wochen Zeit in Anspruch und werden durch eine Spezialfirma unter Begleitung des Gewerbeaufsichtsamtes ausgeführt. Da die Arbeiten an der eigentlichen Übergangskosntruktion sehr temperatur- und witterungsabhängig sind und ein nicht unerhebliches Restrisiko besteht, diese Arbeiten nicht mehr rechtzeitig vor dem Winter abzuschließen, werden diese Leistungen erst im Frühjahr 2023 ausgeführt, was zu einer erneuten Sperrung der Willigisbrücke führen wird.

Während der Sperrung der Willigisbrücke werden die bereits begonnenen umfangreichen Straßen- und Tiefbauarbeiten im Kreuzungsbereich Darmstädter Straße / Großostheimer Straße abgeschlossen, die neue Verkehrstechnik an der Lichtsignalanlage im Knotenpunkt installiert und die Fahrbahn der Darmstädter Straße zwischen Volksfestplatz und Westring saniert.

Quelle: Stadt Aschaffenburg