• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Auffahrunfall sorgt für Vollsperrung auf der A3

19.01.2022, 11:25 Uhr in Blaulicht
Polizei Polizisten Unfall

BISCHBRUNN/A3. Am Dienstag gegen 18:30 Uhr beachtete ein Daimler-Fahrer beim Wechsel des Fahrstreifens nach links nicht den nachfolgenden Verkehr und verursachte einen Unfall mit mehreren verletzten Personen.

Der Autofahrer war auf dem mittleren von drei Fahrstreifen in Richtung Würzburg unterwegs. Als er von diesem auf den linken Fahrstreifen wechselte, übersah er einen dort herannahenden Audi A6. Der Audi fuhr nahezu ungebremst auf den Mercedes auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls in die linke Betongleitwand geschleudert, drehte sich und rutschte quer über die Fahrbahn. Dort kam er entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Audi wurde durch den Zusammenstoß nach rechts in die Leitplanke abgewiesen und kollidierte zwei Mal mit dieser, ehe auch er auf dem Standstreifen zum Stillstand kam.

Der 41-jährige Fahrer des Mercedes, sein 31-jähriger Beifahrer, sowie der Audifahrer im Alter von 51 Jahren wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und jeweils in Krankenhäuser eingeliefert.

Beide Fahrzeuge wurden entsprechend des Aufpralls stark beschädigt und deformiert sowie die vorhandenen Airbags ausgelöst. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 55 000 Euro.

Die Richtungsfahrbahn Würzburg war zur Unfallaufnahme für ca. 30 Minuten voll gesperrt, ehe der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei fließen konnte. Die Feuerwehren aus Weibersbrunn und Waldaschaff waren zur Absicherung und Fahrbahnreinigung vor Ort.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach