• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Auto vollgetankt aber nicht bezahlt: Polizei stellt 44-Jährigen in Gelnhausen

11.03.2022, 14:16 Uhr in Blaulicht
070322 Symbolbild Tankstelle Zapfsaeule Sprit Benzin Super Auto II

GELNHAUSEN. Der Fahrer eines Volvos mit schwedischem Kennzeichen betankte am Donnerstagnachmittag seinen Wagen an der Tankstelle im Lützelhäuser Weg
in Hailer und fuhr anschließend davon, mutmaßlich ohne seine Tankrechnung zu begleichen. Der Tankstellenbetreiber beobachtete den Vorfall und fuhr dem Volvo-Fahrer, der das Tankstellengelände in Richtung Autobahn 66 verlassen hatte, in Fahrtrichtung Fulda hinterher. Im weiteren Verlauf verfolgte der Geschädigte den Flüchtenden mit seinem Fahrzeug bis zur Anschlussstelle Steinau an der Straße, wo der Volvo-Fahrer die Autobahn verließ. Dem Tankstellenbetreiber gelang es letztlich, den Volvo-Fahrer im Bereich des Sportplatzes in Marborn zu stellen und diesen an der Weiterfahrt zu hindern.

Der bis dato Unbekannte setzte jedoch mit seinem Kombi zurück und beschädigte hierbei das Auto des Geschädigten leicht am Frontstoßfänger. Der Volvo-Fahrer flüchtete erneut in Richtung Industriegebiet Steinau an der Straße; im Rahmen der Fahndung machte eine Streife den Volvo ausfindig und nahm den 44 Jahre alten Fahrer vorläufig fest. Der 44-Jährige, der keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland besitzt, musste nach Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro hinterlegen. Neben der mutmaßlichen Unfallflucht hat sich der 44-Jährige wegen des Verdachts des Tankbetrugs strafbar gemacht.

Quelle: Polizei Südosthessen