• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Beim Überholen Spiegel abgeschlagen: Wer war der Roller-Rowdy in Klingenberg?

15.11.2021, 13:47 Uhr in Blaulicht
Polizei Polizeiauto Polizeiwagen

ERLENBACH/KLINGENBERG. Einen rabiaten Rollerfahrer sucht die Polizeiinspektion Obernburg. Am Sonntag Abend wurde hier ein Vorfall auf der Staatsstraße 2309 von Elsenfeld nach Klingenberg mitgeteilt.

Gegen 20.05 war ein noch unbekannter mit seinem Kleinkraftrad von der Ortsmitte Elsenfeld kommend, hinter einem schwarzen Skoda Fabia hergefahren. Auf der ganzen Strecke Richtung Erlenbach fuhr der Roller bei bis zu 100 km/h Geschwindigkeit des Skodas sehr dicht auf. In Erlenbach überholte der Rollerfahrer den Skoda zweimal, bremste diesen aus und stellte sich mit seinem Roller quer vor den Pkw. Bei jeder Anhaltung des Pkws schrie der Unbekannte diverse Beleidigungen gegen den Skodafahrer aus, einmal stieg er sogar ab und bewegte sich auf den Pkw zu. Der Skodafahrer ließ sich auf die Manöver und Beleidigungen des Unbekannten nicht ein, umkurvte das Hindernis und setzte seine Fahrt Richtung Klingenberg fort. Hier wurde er nochmals überholt. Bei diesem Überholmanöver schlug der Rollerfahrer im Vorbeifahren gegen den linken Außenspiegel des schwarzen Pkws, so dass der Spiegel abbrach. Danach machte er sich Richtung Kreisle an der Mainbrücke aus dem Staub.

Die Insassen des Skodas konnten sich das Kennzeichen des Rollers merken und verständigten die Polizei. Erst Ermittlungen ergaben, dass das angebrachte Versicherungskennzeichen schon vor Wochen entwendet wurde.

Der Unbekannte auf dem Roller wird als ca. 175 cm groß, kräftig, bekleidet mit Jogginghose und dunkler Jacke, unrasiert, beschreiben. Er hatte einen Helm ohne Visier getragen.

Beim Abschlagend es Außenspiegels entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1.500 Euro.

Quelle: Polizei