• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Beratungstag für Geflüchtete der Krankenkassen in A'burg

05.05.2022, 17:31 Uhr in Ukraine
Symbolbild Ukraine Flagge

ASCHAFFENBURG. Um bei der Integration von ukrainischen Geflüchteten zu unterstützen, haben die AOK Bayern und die BARMER in Aschaffenburg einen Beratungstag für Geflüchtete organisiert. Im Zentrum der Veranstaltung stehen Informationen, wie aus der Ukraine geflüchtete Menschen einen Zugang zum Arbeitsmarkt und eine Absicherung in den Zweigen der Sozialversicherung erhalten. Aber auch Fragen zur Krankenversicherung während eines Studiums oder der Familienversicherung von Kindern werden vor Ort erklärt. Der Beratungstag findet am Montag, dem 09. Mai 2022 von 15:30 – ca. 19:00 Uhr in der Stadthalle Aschaffenburg, Konferenzraum Dalberg (K2) statt.

Information und Beratung auf Ukrainisch und Russisch

„Wir sind mit ukrainisch- und russischsprachigen Mitarbeitenden vor Ort, um die Menschen in ihrer Landessprache zu beraten. Alle schriftlichen Informationen liegen übersetzt vor“, erläutern Alina Noll, Regionalgeschäftsführerin der BARMER in Aschaffenburg sowie Alexander Pröbstle, Direktor der Aschaffenburger AOK. Mit dabei sind auch die Jobcenter der Stadt und des Landkreises Aschaffenburg, welche Fragen zu den Themen Arbeitslosengeld II bzw. Grundsicherung beantworten werden.

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Gerne helfen wir den geflüchteten Menschen in dieser herausfordernden Zeit. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.

Quelle: AOK Bayern