• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Berufungsprozess um Vater des Hanauer-Attentäters geht weiter

Topnews
05.09.2022, 17:38 Uhr in Gericht
Landgericht Amtsgericht Hanau Totale

HANAU. Noch kein Urteil im Berufungsprozess um den Vater des Hanau-Attentäters. Man wollte ihn „mundtot“ machen und sein Sohn sei nicht der Attentäter, äußerte sich der 75-jährige vor Gericht. Vor dem Landgericht Hanau war heute eigentlich nur ein Verhandlungstag angesetzt – der Angeklagte hatte jedoch auf seine Hörproblematik verwiesen, die er seit der Tatnacht habe, als Polizisten ihn in seinem Haus geschlagen hätten. Der Prozess wurde neu aufgerollt, da der Angeklagte nicht bereit gewesen war eine Geldstrafe von 5400 Euro wegen Beleidigung zu zahlen. Auch die Staatsanwaltschaft hatte Berufung eingelegt. Der Berufungsprozess geht nun am Freitag in die nächste Runde.