• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Erneut Unfälle im Kreis Aschaffenburg auf winterlichen Straßen

02.02.2022, 12:53 Uhr in Blaulicht
Fahrbahn Schnee Strasse Winter

WEIBERSBRUNN/BESSENBACH. Der Fahrer eines Mercedes Sprinter verlor am Dienstag um 14:20 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er auf dem linken Fahrstreifen, der mit Schnee bedeckt war, einen anderen Lkw überholte. Der Sprinter schleuderte hierbei über den mittleren Fahrstreifen, wo er den Lkw Iveco touchierte, und rutschte anschließend mit seinem Heck gegen die Betonleitwand. Dort blieb er entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen liegen. Die Fahrbahn wurde durch die eintreffenden Beamten kurzzeitig gesperrt, um mit beiden beteiligten, noch fahrbereiten, Fahrzeugen die Unfallstelle zu verlassen. Der Sachschaden betrug ca. 14000 Euro.

Beim Versuch einen VW zu überholen, geriet um 14:45 Uhr ein Mercedes auf dem mit Schneematsch bedeckten linken Fahrstreifen ins Schleudern. Hierbei touchierte er das Heck des VW und prallte schließlich in die Außenleitplanke. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste im Anschluss mittels Kran geborgen werden. Die hierzu erforderliche Vollsperrung der Fahrbahn verursachte nur leichte Behinderungen. Der Sachschaden betrug insgesamt ca. 24000 Euro.

Etwa zur gleichen Zeit kam auch ein Hyundai beim Überholen auf der nassen, leicht mit Schneematsch bedeckten, Fahrbahn ins Rutschen. Hier prallte er zunächst rechtsseitig gegen den Unterfahrschutz eines Lkw. Von dort nach links abgewiesen, rutschte der Hyundai mit der linken Fahrzeugseite gegen die Mittelschutzwand aus Beton und blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen. Die Fahrzeuginsassen blieben zum Glück unverletzt. Die Richtungsfahrbahn Würzburg musste für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme für ca. eine Stunde voll gesperrt werden. Der Sachschaden betrug ca. 5000 Euro.

Alle Unfallverursacher müssen jeweils mit einer Anzeige rechnen, da sie ihre gefahrene Geschwindigkeit nicht an die örtlichen winterlichen Straßenverhältnisse anpassten.