• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Fast das Doppelte des Erlaubten: Überladener LKW in Langenselbold

21.03.2022, 17:46 Uhr in Blaulicht
210322 Langenselbold ueberladen JPG
Gerüstlaster

LANGENSELBOLD. 6400 Kilogramm - so viel zeigte die Polizei-Waage am Montag bei einer Fahrzeugkontrolle eines mit Gerüstteilen beladene Lastwagens in der Kinzigstraße an. Damit war der 3,5-Tonner um mehr als 82 Prozent überladen.

Den Beamten der Verkehrsdirektion des Polizeipräsidiums Südosthessen war der Brummi zuvor aufgefallen, da die transportierten Gerüstteile augenscheinlich zu schwer waren und die Hinterreifen nach oben hin nahezu keinen Abstand mehr zu den Radkästen hatten. Nach Prüfung der Zulassungspapiere erhärtete sich vor Ort der Verdacht einer Überladung und der LKW wurde auf einer geeichten Brückenwaage verwogen. Ergebnis: Nach Abzug aller Toleranzen wurde ein tatsächliches Gewicht von 6400 Kilogramm festgestellt. Somit war das Fahrzeug um 2900 Kilogramm überladen.

Dass der Fahrzeugführer damit den Bogen sprichwörtlich überspannt hatte, zeigte sich beim Blick auf die Achsen: die Blattfedern der Hinterachse waren bereits negativ überbogen. Den 32-jährigen Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 235 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Nachdem das zulässige Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen durch Abladen wiederhergestellt worden war, durfte er weiterfahren.

Quelle: Polizei

Mehr zum Thema

210322 Langenselbold ueberladen
Überbogene Blattfedern