• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Förderung interkommunaler Zusammenarbeit: Regierung von Unterfranken bewilligt Schöllkrippen 90.000 Euro

04.01.2022, 09:53 Uhr in Lokales
Regierung Unterfranken

WÜRZBURG. Die Regierung von Unterfranken hat dem Markt Schöllkrippen (Landkreis Aschaffenburg) eine Förderung von 90.000 Euro für die interkommunale Zusammenarbeit des Marktes Schöllkrippen und der Gemeinden Kleinkahl, Sommerkahl, Westerngrund und Wiesen im Bereich der Trinkwasserversorgung bewilligt.

Die Regierung von Unterfranken hat das Projekt im Sinne der Förderrichtlinie als vorbildhaft und förderfähig anerkannt, da die beteiligten Kommunen auf innovative Weise die im Zuge des Klimawandels schwieriger werdende Aufgabe der Trinkwasserversorgung gemeinsam bewältigen. Hierzu ist die Gewinnung und der Einsatz von Fachpersonal sowie die Erschließung und Nutzung von Trinkwasservorräten gemeindeübergreifend vorgesehen.

Grundlage der Förderungen ist die Richtlinie für Zuwendungen des Freistaates Bayern zur Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit. Die Förderung beträgt 85% der zuwendungsfähigen Gesamtkosten bis zu einer Höchstgrenze der Fördersumme von 90.000 Euro. Die Projektkosten sind mit 2.105.000 € angegeben.

Die staatliche Förderung erfolgt im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts.

Quelle: PM Regierung von Unterfranken