• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Fußgängerin spaziert auf der A3

30.03.2022, 12:35 Uhr in Blaulicht
090322 Symbolbild Autobahn

ASCHAFFENBURG. Am Dienstagnachmittag meldeten gegen 14:00 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer eine Frau, die zu Fuß auf dem Standstreifen der A 3 in Richtung Norden unterwegs war. Von der eintreffenden Streife wurde sie auf Höhe des Verzögerungsstreifens des Parkplatz Strietwald Nord angetroffen. Sie gab an zu Fuß zum derzeit gesperrten Parkplatz Strietwald Süd laufen zu wollen, um von dort aus per Anhalter nach Griechenland zu trampen. Die 38-jährige Dame war allerdings in der falschen Richtung unterwegs und hätte außerdem für ihr Ansinnen beide
Richtungsfahrbahnen überqueren müssen.

Im Rahmen der Durchsuchung der Frau wurde in ihrer Jacke ein verbotener Schlagring und in ihrem Rucksack eine
Schreckschusswaffe mit entsprechenden Reizgaspatronen im Magazin aufgefunden. Einen Kleinen Waffenschein konnte sie jedoch nicht vorweisen. Zur weiteren Sachbearbeitung musste sie die Beamten daher auf die Polizeidienststelle begleiten.

Der Schlagring sowie die Waffe samt Munition wurden sichergestellt. Nach Abschluss der aller polizeilichen Maßnahmen wurde die Dame, mit Wohnsitz im Landkreis Aschaffenburg, von der Dienststelle entlassen. Sie wird bei der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wegen der beiden Verstöße nach dem Waffengesetz angezeigt.

Quelle: Polizei