• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Funkhaus Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Geimpft ins Weihnachtsfest - Impfaktion in Alzenau

19.12.2021, 08:30 Uhr in
Spritze Impfung Medikament

ALZENAU. Unter dem Motto „Geimpft ins Weihnachtsfest“ findet am Sonntag, 19. Dezember, das Alzenauer Impfwochenende im Anschluss an die beiden Impftage am Klinikum Alzenau-Wasserlos seine Fortsetzung. Von 11 bis 15 Uhr können sich am 4. Advent alle Impfwilligen ohne vorherige Anmeldung in der Prischosshalle kostenlos impfen lassen.

Wegen der großen Nachfrage wurde die Veranstaltung, die ursprünglich in der evangelischen Kirche vorgesehen war, in die Prischosshalle verlegt.

Dieser „Impfadvent“ wird von Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Guido Lang, Zahnärzte aus Karlstein am Main, mit Unterstützung durch die Stadt Alzenau organisiert.

Für das angegebene Zeitfenster sind etwa 500 Impfdosen vorhanden. Verimpft wird der mRNA Impfstoff von Moderna. Das Angebot richtet sich an alle Menschen ab 30 Jahren. Es werden Erst-, Zweit- oder Booster-Impfungen angeboten. Für Booster-Impfungen sollte der letzte Impftermin ca. fünf Monate zurückliegen, bei Vorimpfungen mit Vektor-Impfstoff (AstraZeneca oder Johnson & Johnson) ist die Booster-Impfung auch früher möglich.

Anmeldungen für die Impfaktion am 4. Advent sind nicht erforderlich, jedoch wird um Geduld und Verständnis gebeten, wenn es zu Wartezeiten kommen sollte. Es wird daher empfohlen, das gesamte Zeitfenster von 11 bis 15 Uhr zu nutzen.

Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, falls vorhanden die Versichertenkarte und der Impfausweis sowie die ausgedruckte und fertig ausgefüllte Anamnese und Einwilligungserklärung des Robert Koch Institutes zu mRNA-Wirkstoffen, um einen zügigen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Die benötigten Formulare sind unter https://www.rki.de/DE/Content/... oder unter www.apfelzahn.de zu finden.

Zudem wird eine „impftaugliche“ Kleidung (weite, kurze Ärmel) empfohlen.

Quelle: Stadt Alzenau

Mehr aus