• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Gleich zwei große Unfälle in Weibersbrunn

28.11.2021, 09:01 Uhr in Blaulicht
Unfall Auto Polizei Fotolia nah benjaminnolte

WEIBERSBRUNN. Gegen 15 Uhr wollte ein 40-jähriger Fahrer eines Pkw VW Transporters aus der Staatsstraße der Rastanlage Spessart Süd auf die Staatsstraße 2312 in Richtung Aschaffenburg einfahren. Hierbei übersah er den Fahrer eines Pkw Opel, der die Straße von Marktheidenfeld in Richtung Aschaffenburg befuhr und kollidierte mit der Fahrzeugfront des Pkw Opel. Durch den Zusammenstoß erlitt der 23-jährige Fahrer des Opels leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfallschaden wird auf circa 10500 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße 2312 einseitig gesperrt. Der Verkehr wurde durch die freiwillige Feuerwehr geregelt.

Gegen 11.10 Uhr befuhr der Fahrer eines Pkw Audi die Staatsstraße 2317 aus Fahrtrichtung Dammbach. In einem Kurvenbereich kam er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Zeitgleich wollte der Fahrer eines Pkw Peugeot von der Staatsstraße 2312 in Richtung Dammbach abbiegen und es kam zu einem Zusammenstoß. Sowohl der 18-jährige Fahrer des Audis, als auch sein Beifahrer wurden leicht verletzt ins Klinikum Erlenbach verbracht. Die beiden Insassen des andern Fahrzeugs wurden ebenfalls leicht verletzt und kamen mit dem Rettungswagen ins Klinikum Aschaffenburg. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfallschaden wird auf circa 14.500 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme unterstützte die freiwillige Feuerwehr Weibersbrunn.

Quelle: Polizei