• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Goldbach: Ersthelfer retten Personen aus brennendem Autowrack

Topnews
15.08.2022, 06:49 Uhr in Blaulicht
051021 Symbolbild feuerwehr

GOLDBACH. Ein Mercedesfahrer ist in der Nacht zum Montag mit seinem Pkw dem Sachstand nach alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überschlug sich, prallte gegen zwei Bäume und fing kurz darauf Feuer.

Gegen 01:40 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei. Er gab an, einen Pkw, der Akustik nach mit überhöhter Geschwindigkeit, an seinem Wohnhaus vorbeifahren gehört zu haben. Unmittelbar danach soll es einen lauten Knall gegeben haben. Unverzüglich machten sich mehrere Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg, Rettungsdienst und Feuerwehr auf den Weg und fanden das brennende Fahrzeug vor. Im wahrsten Sinne des Wortes ihren „Schutzengel“ hatten die beiden Pkw-Insassen in Person dreier Ersthelfer. Diese waren zur Unfallstelle hinzugekommen und zogen nach eigenen Angaben Fahrer und Beifahrerin aus dem Mercedes, kurz bevor dieser in Flammen aufging.

Im Hinblick auf die Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg auch ein Sachverständiger hinzugezogen. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 25-jährige Fahrer mit seiner gleichaltrigen Beifahrerin die Hauptstraße in Fahrtrichtung des Ortsteils Unterafferbach. Aus Gründen, die Gegenstand der Ermittlungen sind, kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der Mercedes überschlug sich, prallte gegen zwei Bäume und fing Feuer.

Die beiden Insassen kamen nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst u.a. mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt in Kliniken. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro.

Quelle: Polizei

Mehr zum Thema