• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Alzenauer Goldräuber waren als Polizisten verkleidet: neue Erkenntnisse

Topnews
22.08.2022, 14:57 Uhr in Blaulicht
220822 PPUFR Update Raubueberfall Fluchtfahrzeug PH
Das Fluchtfahrzeug der Täter. Fotos: Polizei Unterfranken

ALZENAU. Nach dem spektakulären Goldraub in Alzenau hat die Polizei neue Erkenntnisse veröffentlicht. Die Täter haben sich demnach als Beamte verkleidet und Freitagvormittag den Gold-Transporter mit einer Polizei-Kelle angehalten. Anschließend fesselten die falschen Beamten die Transporteure und schnappten sich die Behälter mit Gold-Granulat aus dem Kofferraum. Auf dem Jaguar der Täter war auch ein Blaulicht angebracht: Das schwarze Auto war wohl eine Doublette, bei der Täter einen baugleichen Wagen mit kopierten Kennzeichen versehen.

Die Polizei wendet sich mit neuen Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer kann Hinweise zum Fluchtfahrzeug der beiden Täter geben? Wo ist der schwarze Jaguar mit den Kennzeichen GG-FO215 vor der Tat aufgefallen? Wer kann Angaben zu den Kennzeichen GG-FO215, die an dem Jaguar angebracht waren, machen. Wer hat diese Kennzeichen hergestellt?
  • Wer konnte im Zusammenhang mit dem Werttransportfahrzeug, einem silberfarbenen Toyota Aygo mit den Kennzeichen GN-CD125, am 19.08.2022 oder bereits vorher verdächtige Beobachtungen machen? Wer hat möglicherweise Personen beobachtet, die dieses Fahrzeug ausgekundschaftet haben?
  • Wer hat im Tatzeitraum in der Borsigstraße in Alzenau und am Brandort des Pkws an der Anschlussstelle Alzenau-Nord verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Angesprochen sind auch Fahrzeugbesitzer, die im Bereich des Tatort oder des Brandortes unterwegs waren und möglicherweise Bildmaterial mittels einer sogenannten "Dash-Cam" angefertigt haben.
  • Wer kann Hinweise zur Tatbeute machen? Wo sind möglicherweise größere Mengen Gold zum Verkauf angeboten worden?
  • Wem sind die bei der Tat entwendeten Transportbehälter aufgefallen? Möglicherweise wurden diese durch die beiden Täter entsorgt?
  • Wer kann Hinweise zur beschriebenen Ausrüstung der Täter geben? Die Täter trugen dunkle Westen mit gelber Aufschrift „POLIZEI“ im Brustbereich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Aschaffenburg unter 06021/857-1731 entgegen.

Mehr zum Thema

220822 PPUFR Update Raubueberfall Transportbehaelter PH
Die Polizei bittet um Hinweise zum Verbleib der Goldbehälter
220822 PPUFR Update Raubueberfall Werttransporter Toyota Aygo
Wurde der Toyota Aygo ("GN-CD125") vorher ausgekundschaftet?