• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Groß Bieberau sagt Derby bei der HSG Hanau ab

09.03.2022, 11:39 Uhr in Sport
090322 Symbolbild Handball

HANAU. Das Derby am letzten Spieltag der 3. Handball-Liga, Staffel E zwischen der HSG Hanau und der HSG Falken Groß-Bieberau findet nicht statt. Grund: Die Gäste aus Bieberau können aufgrund zu vieler verletzter Spieler keine Mannschaft stellen. Ursprünglich sollte das Spiel am Freitag (11. März) in der Main-Kinzig-Halle über die Bühne gehen. Das Spiel wird mit 2:0 Punkten und 0:0 Toren für die HSG Hanau gewertet.

Mit 30:10 Punkten beendet die HSG Hanau damit die Runde mindestens auf dem zweiten Tabellenplatz und hat sich für die Ende März beginnende Aufstiegsrunde qualifiziert. Sollte Erlangen sein Heimspiel gegen Bad Neustadt verlieren, klettert die HSG sogar noch auf Platz eins. „Es ist natürlich sehr schade, dass das Spiel nicht stattfindet. Gerade nach den beiden letzten Niederlagen wollten wir alles in die Waagschale werfen und sportlich eine Antwort geben. Aber natürlich schicken wir die besten Genesungswünsche nach Groß-Bieberau“, sagt HSG-Geschäftsführer und Trainer Hannes Geist.

Für die Grimmstädter beginnt nun eine längere Pause, bis die Aufstiegsrunde am letzten März-Wochenende beginnt. Mit Spannung wartet man nun auf die Auslosung der Gruppen und die Veröffentlichung des Spielplans. „Wir werden die Zeit nutzen, um uns akribisch vorzubereiten, um dann in der Aufstiegsrunde 60 Minuten geilen Handball zu zeigen“, sagt Geist.

Quelle: HSG Hanau