• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Großeinsatz für die Feuerwehr in Hösbach-Bahnhof

07.02.2022, 07:08 Uhr in Blaulicht
041021 Symbolbild Feuerwehr

HÖSBACH. Großeinsatz für die Feuerwehr in der Nacht in Hösbach-Bahnhof. In einem Durchgang zwischen zwei Gebäuden war ein Holzstapel in Brand geraten. Feuerwehren aus Hösbach-Bahnhof, Winzenhohl, Wenighösbach und Hösbach wurden alarmiert.

Den Einsatzkräften gelang es, das Wohnhaus zu retten. Die benachbarte Garage ist dagegen wahrscheinlich abbruchreif. Die Kriminalpolizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Pressemitteilung Polizei Unterfranken:
Einige Ster Brennholz, die in einem Durchgang zwischen einem Wohnhaus und einer Garage gelagert waren, sind am Montagmorgen aus noch ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen. Durch den Brand wurde auch das Wohngebäude in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Kurz nach 03.00 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über einen Brand in der Grünewaldstraße eingegangen. Als die Aschaffenburger Polizei am Einsatzort eintraf, schlugen bereits meterhohe Flammen an der Hausfassade empor. Zur Brandbekämpfung waren in der Folge mehr als 40 Feuerwehrkräfte aus Hösbach-Bahnhof, Winzenhohl, Wenighösbach und Hösbach im Einsatz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Höhe des entstandenen Sachschadens dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 80.000 Euro belaufen. Was die Ursache für den Brandausbruch war, ist bislang noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die inzwischen die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen hat. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen aktuell nicht vor.