• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Wohnhausbrand in Alzenau: Neue Erkenntnisse

25.04.2022, 16:12 Uhr in Blaulicht
211121 Symbolbild Feuer Brand Flammen
Symbolbild

ALZENAU. Nach dem Brand am Donnerstag an einem Doppelhaus, der von einer Hecke auf das Gebäude übergegriffen hatte, konnten Ermittler der Kripo Aschaffenburg zwischenzeitlich erste Erkenntnisse zur Brandursache gewinnen.

Wie bereits berichtet, waren am Donnerstagabend, gegen 18.00 Uhr, die Bewohner des Hauses auf die in Flammen stehende Hecke aufmerksam geworden. Trotz eigener Löschversuche hatte der Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr auf das angrenzende Wohngebäude übergegriffen. Der entstandene Sachschaden wird aktuell auf einen Betrag im niedrigen sechsstelligen Bereich geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Noch am Donnerstag übernahmen die Brandermittler der Kriminalpolizei Aschaffenburg vor Ort die weiteren Ermittlungen. Demnach konnte die Ausbruchstelle des Feuers an einem Kompost ausgemacht werden. Die vermeintliche Brandursache könnte dem derzeitigen Ermittlungsstand nach in unsachgemäßer Entsorgung von Asche zu suchen sein. Das abschließende Ergebnis der Untersuchung steht jedoch noch aus.

Quelle: Polizei Unterfranken