• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Hanau: Prozess um 300 Kilogramm Drogen

14.09.2022, 08:40 Uhr in Gericht
Gericht-Hammer-Urteil

HANAU. Normalerweise erwischt es beim Rauchgift-Handel nur die sogenannten kleinen Fische – am Hanauer Landgericht sind aber ab heute die großen Fische vor Gericht. Fünf Männer sind angeklagt. Sie haben laut Staatsanwaltschaft mit mehr als 300 Kilogramm Drogen gedealt.

Als kanadische Ermittler 2018 das anonyme Chatportal Anom hochnahmen, war das für Fahnder weltweit eine Goldgrube. Tausende Kriminelle hatten über Anom kommuniziert. Überall auf der Welt konnten so Rauchgift-Handelswege und Geldtransfers nachvollzogen werden. So auch zu der Hanauer Drogen-Gang, die ab heute vor dem Richter steht. Zwei der Männer gelten als die Strippenzeiher, die drei anderen als Laufburschen. Vergangenen Sommer hatten die Fahnder die Gang bei einer Razzia hochgenommen und dabei kiloweise harte Drogen, Bargeld und Luxusgüter sichergestellt.