• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Hasselrotherin (79) ermordet Ehemann: Freispruch

Topnews
27.02.2024, 15:45 Uhr in Main-Kinzig-Kreis
Landgericht Amtsgericht Hanau Totale

HANAU/HASSELROTH.Die Frau aus Hasselroth, die ihren schlafenden Ehemann mit Hammerschlägen und Messerstichen getötet hat, wurde freigesprochen. Das haben die Richter am Hanauer Landgericht heute entschieden.

Das Gericht sieht die 79-Jährige als schuldunfähig, da sie zu der Zeit schon an vaskulärer Demenz erkrankt war. Zudem soll der getötete Ehemann seine Frau jahrelang gedemütigt haben, bis sie es nicht mehr ausgehalten habe. Im vergangenen Mai hatte sie ihren schlafenden Mann mit drei Hämmern und mehreren Messern aus der Küche im Schlaf getötet. Die Hasselrotherin wird jetzt in einer Psychiatrie untergebracht, weil sie laut Urteilsbegründung ihr Tun nicht weiter verstehen würde.

Mehr aus Main-Kinzig-Kreis