• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

IHK: neue Sachverständige für Verkehrsunfälle

22.12.2021, 17:19 Uhr in Lokales
2021 12 22 Neue IHK Sachverstaendige

ASCHAFFENBURG. Für das Sachgebiet „Straßenverkehrsunfälle“ wurde Kerstin Förtig am 22. Dezember als Sachverständige von der IHK Aschaffenburg öffentlich bestellt. Als Voraussetzung hierfür hat sie ihre besondere Sachkunde vor einem Fachgremium nachgewiesen, sie ist auf ihre Unabhängigkeit und Vertrauenswürdigkeit von der IHK überprüft. Aus der Hand des IHK-Präsidenten Friedbert Eder erhielt sie Brief und Siegel.

Aus der großen Zahl der Sachverständigen, die allgemein auf den verschiedensten Gebieten tätig sind, hebt sich Förtig auf Grund der öffentlichen Bestellung ab. Als besonders zuverlässige, glaubwürdige und auf ihrem Sachgebiet versierte Expertin steht sie Gerichten, Behörden, der Wirtschaft und privaten Auftraggebern zur Verfügung. Einer öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen kommt bei der Entscheidung beziehungsweise gütlichen Einigung von Rechtsstreitigkeiten hohe Glaubwürdigkeit zu.

Derzeit sind bundesweit über 8 000 Sachverständige von den Industrie- und Handelskammern und Architekten-, Ingenieur- und Landwirtschaftskammern öffentlich bestellt und vereidigt. Diese kann man im bundesweiten IHK-Sachverständigenverzeichnis unter www.svv.ihk.de recherchieren. Im Bedarfsfall benennt die IHK öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige und gibt Auskünfte zum Sachverständigenwesen.

Quelle: IHK Aschaffenburg