• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

JSK Rodgau nimmt neuen Kunstrasenplatz offiziell in Betrieb

Topnews
13.10.2021, 19:45 Uhr in Lokales
261019 SPORT Fußball Symbolbild MN

RODGAU. Der zweite Kunstrasenplatz des Jügesheimer Sport- und Kulturvereins Rodgau (kurz: JSK Rodgau) im Maingau-Energie-Stadion ist am Mittwochabend mit einem Freundschaftsspiel der Verbandsliga-Mannschaft gegen Kickers Offenbach eröffnet worden. Der Regionalligist siegte mit 6:1. Zuvor überreichte Landrat Oliver Quilling als äußeres Zeichen der Förderung durch den Kreis Offenbach das Banner „Partner der Vereine“ an den Ersten Vorsitzenden Lothar Mark und den Zweiten Vorsitzenden Manfred Ballüer von der JSK. Insgesamt fördert der Kreis Offenbach diese Baumaßnahme mit etwa 112.000 Euro.

Mit mehr als 3.000 Mitgliedern in 18 Sport- und Kulturabteilungen ist die JSK Rodgau der größte Verein im Kreis Offenbach. In der Fußballabteilung teilen sich aktuell 37 Mannschaften die fünf Spielflächen. Der neue Kunstrasenplatz, der künftig ganzjährig zum Training genutzt werden kann, ersetzt den wegfallenden Rasenplatz in der Weiskircher Straße, der dem geplanten Sportcampus weichen muss. „Mit dem Kunstrasenplatz wird ein mehr als gleichwertiger Ersatz für den wegfallenden Rasenplatz geschaffen, denn dieser kann ohne Regenerationspause genutzt werden“, sagte Landrat Oliver Quilling. „Wir unterstützen die Vereine bei solchen Projekten im Rahmen der Sportbauförderung, denn nur so kann die wertvolle Arbeit der Vereine dauerhaft gesichert werden. Gute Sportstätten sind eine wichtige Voraussetzung, um Mitglieder im Verein zu halten und neue Mitglieder zu gewinnen. Das Partnerbanner zeigt auch öffentlich unser Bekenntnis zu den Vereinen.“

Quelle: Kreis Offenbach