• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Kaufkraft im Primaveraland hat massiv abgenommen

28.07.2022, 12:45 Uhr in Lokales
151021 Geldboerse

PRIMAVERALAND. Die extrem gestiegenen Preise infolge des Ukraine-Krieges haben die Menschen im Primaveraland massiv Kaufkraft gekostet. Die Gewerkschaft NGG hat jetzt Alarm geschlagen und Gegenmaßnahmen der Politik gefordert.

Fast eine halbe Milliarde Euro an Kaufkraft sind den Menschen hierzulande verloren gegangen. Für einen gut begüterten Haushalt am Aschaffenburger Godesberg ist das verkraftbar, dass die Butter jetzt einen Euro mehr kostet. Für eine Geringverdiener-Familie etwa im Hanauer Lamboyviertel, die sowieso jeden Euro zweimal umdrehen muss, ist das hingegen das reinste Gift. Die explodierenden Preise bei Lebensmitteln treffen laut Gewerkschaft gerade auch die Verkäuferinnen und Verkäufer, die nicht gerade üppig entlohnt werden. Die NGG fordert von der Politik, gegenzusteuern – etwa durch Entlastung bei den Energiepreisen oder eine einmalige Vermögensabgabe der Reichen.