• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Kickers Offenbach gewinnt 4:0 gegen den TSV Steinbach im Heimspiel

Topnews
01.11.2021, 08:03 Uhr in Sport
IMG 2889

OFFENACH. In der Verfolgerbegegnung der Regionalliga Südwest besiegte am Nachmittag Kickers Offenbach den TSV Steinbach Haiger eindrucksvoll mit 4:0 und hält den Kontakt zur Tabellenspitze.

Vor 6.100 begeisterten Zuschauern auf dem Bieberer Berg gehörten die Anfangsminuten den Gästen, die Ball und Gegner laufen ließen und die Kickers früh im Spielaufbau störten. Nach zehn Minuten war Vetter nach energischem Antritt nur mit Foulspiel zu stoppen, der anschließende Freistoß von Garcia landete bei Bozic, der den Ball knapp am Tor vorbeisetzte.

Der OFC war nun im Spiel und kam über sehenswertes Kombinationsspiel wiederholt zu Möglichkeiten im Angriff. Bojaj als Ballverteiler und Garcia mit schnell vorgetragenen Eins-gegen-Eins-Aktionen setzten die Akzente im Offenbacher Offensivspiel. Unterstützt vom einsatzfreudig kämpfenden Firat und druckvoll agierendem Youngster Huseinbasic übernahmen die Kickers die Regie und dominierten die Partie. Fetsch und Huseinbasic mit Zuspielen auf Garcia, der häufig nur durch Foulspiel zu bremsen war. Steinbach jetzt nur noch mit gelegentlichen Kontern, die die Kickersabwehr jedoch vor keine großen Probleme stellten.

Die verdiente Führung für den OFC dann in der 40. Spielminute durch den überragenden Garcia. Nach Balleroberung in der Steinbacher Hälfte setzte er zum Sololauf an, erhielt im Doppelpass mit Fetsch den Ball zurück und versenkte das Leder aus 18 Meter Torentfernung im linken Torwinkel des chancenlosen TSV-Keepers Bansen.

Und der OFC setzte nach. Mit der letzten Aktion vor dem Pausenpfiff überraschten die Kickers mit einer Freistoßvariante. Firat aus zentraler Position flankte weit auf die rechte Seite, Bozic zog nach innen und Okungbowa setzte den Ball freistehend zur 2:0 Führung in die Maschen (45. +3).

Nach dem Seitenwechsel der OFC weiter im Vorwärtsgang. Zunächst schoss Fetsch nach Parade des Gästetorhüters knapp drüber, kurz darauf war er nach Zuspiel von Garcia zur Stelle und erhöhte auf 3:0 (50.). Unter begeisterten Fangesängen spielte der OFC nun wie entfesselt. Bozic zielte bei einem Konter nur um Zentimeter am Pfosten vorbei. Kurz darauf bediente er per Steilpass in die Spitze den startenden Garcia, der den Ball am herauseilenden Bansen vorbeilegte, aber ins Straucheln kam. Noch vor den Rettungsaktionen der Steinbacher Abwehr war er aber wieder auf den Beinen und schob zur umjubelten 4:0 Führung für den OFC ein. Der erste Doppelpack des OFC-Neuzugangs, der damit zum “Man-of-the-match” einer begeisternd aufspielenden Kickersmannschaft avancierte.

OFC-Cheftrainer Sreto Ristic nutzte in der Folge das Wechselkontingent in Gänze aus und brachte Hermes für Fetsch (72.), Ramaj für Bojaj (77.) und per Dreifachwechsel Tuma, Breitenbach und Stark für Vetter, Garcia und Bozic (82.) unter Applaus der Zuschauer in die Partie. Der OFC danach noch mit Chancen durch Hermes, die Führung auszubauen, doch blieb es nach 90 Minuten beim auch in dieser Höhe verdienten 4:0 Heimsieg der Kickers.

Der OFC bleibt mit dem sechsten Sieg in Folge die Mannschaft der Stunde in der Regionalliga Südwest und reist am kommenden Freitag, den 05. November 2021 nach Großaspach. Anpfiff der Partie gegen die SG Sonnenhof Großaspach ist um 19:00 Uhr.

Aufstellung OFC:

  • Flauder - Zieleniecki, Garcia (Tuma 82.), Vetter (Breitenbach 82.), Firat, Huseinbasic, Okungbowa, Bojaj (Ramaj 77.) Fetsch (Hermes 72.), Marcos, Bozic (Stark 82.)

Tore:

  • 1:0 Garcia (40.)
  • 2:0 Okungbowa (45.)
  • 3:0 Fetsch (50.)
  • 4:0 Garcia (63.)

Verwarnungen/Karten:

  • OFC – Bozic, Vetter, Hermes
  • Steinbach – Bradara, Lahn, Weigelt, Strujic

Zuschauer:

  • 6.119

Quelle: OFC