• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Klein & Lindholz zur Abschaffung von Paragraf 219a

Topnews
13.05.2022, 07:32 Uhr in Lokales
130522 Aktuelles Pressefoto Karsten Klein

ASCHAFFENBURG/BERLIN. Anlässlich der Diskussion zur Abschaffung des sogenannten Werbe-Verbots für Abtreibungen „Paragraf 219a“ haben sich jetzt auch Politiker aus dem Primaveraland geäußert. Im Bundestag findet dazu heute die erste Lesung statt. Die CDU/CSU hat sich im Vorfeld gegen die Abschaffung ausgesprochen - so auch die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andrea Lindholz aus Goldbach. FDP-Bundestagsabgeordneter Karsten Klein aus Aschaffenburg ist hingegen der Meinung der Ampel-Koalition.

Mehr zum Thema

  1. Karsten Klein zur Abschaffung von Paragraf 219a
  2. Andrea Lindholz zur Abschaffung von Paragraf 219a