• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Kleinflugzeug muss in Weibersbrunn notlanden

09.03.2022, 18:49 Uhr in
Segelflieger Kleinflugzeug
Symbolbild

WEIBERSBRUNN. Am Mittwochnachmittag musste ein Kleinflugzeug auf einer Wiese notlanden. Hierbei wurde das Luftfahrzeug stark beschädigt, der Pilot leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt zur Unfallursache. Gegen 14:20 Uhr startete ein 30-jähriger Pilot mit seinem einmotorigen Propellerflugzeug vom Flugplatz in Giebelstadt und war in Richtung Frankfurt am Main unterwegs. Auf Höhe Weibersbrunn fiel nach bisherigen Erkenntnissen aus noch nicht geklärter Ursache der Motor des Luftfahrzeugs aus und der Pilot musste die Diamond Katana auf einer Wiese in der Nähe der Autobahn notlanden.

Beim Aufsetzen der Maschine brach jedoch das Bugrad der Maschine ab. Der 30-jährige Luftfahrzeugführer erlitt einen Schock und wurde vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hat vor Ort zunächst die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Diese werden in der Folge nun von einem luftfahrtsachkundigem Beamten der Kripo Aschaffenburg weitergeführt. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung wurde informiert. Der genaue Sachschaden, der an dem Flugzeug entstand ist noch nicht näher bezifferbar.

Quelle: Polizei Unterfranken