• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Kreis Aschaffenburg: Boostern nach drei Monaten

22.12.2021, 16:54 Uhr in Corona
091221 Symbolbild Impfung Corona

Das gemeinsamen Impfzentrum von Stadt und Landkreis Aschaffenburg in Hösbach führt Auffrischimpfungen nun bereits ab drei Monaten nach der Grundimmunisierung durch. Bislang war eine Frist von mindestens fünf Monaten einzuhalten. Damit folgt das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege der neuesten Empfehlung der Ständigen Impfkommission.

Termine können, wie gewohnt, online unter https://impfzentren.bayern sowie unter der Hotline 0800 5892 7991 gebucht werden. Wer einen Termin vereinbart hat und dann doch nicht mehr in Anspruch nehmen möchte, wird gebeten, an die Stornierung des Termins im Impfzentrum zu denken, so dass der Termin wieder anderen Interessierten zur Buchung zur Verfügung steht.

Parallel werden die Kapazitäten des Impfzentrum derart erhöht, dass täglich mindestens 1.000 Impftermine stattfinden können.

Während man mit der einmaligen Impfung mit Johnson&Johnson bereits als vollständig geimpft gilt, findet frühestens vier Wochen danach eine zweite Impfung mit einem mRNAImpfstoff statt. Diese zweite Impfung gilt nach aktueller Mitteilung des Bayerischen Gesundheitsministeriums nicht als Auffrischimpfung, sondern wird der Grundimmunisierung zugeschrieben. Frühestens drei Monate nach dieser zweiten Impfung kann dann eine Auffrischimpfung stattfinden.

Quelle: Stadt und Kreis Aschaffenburg