• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Kreis Miltenberg: Rollerfahrer flieht - Polizei sucht Zeugen

02.08.2022, 16:18 Uhr in Blaulicht
Polizei Halt Stop

COLLENBERG/DORFPROZELTEN. Ein mit einer männlichen Person besetzter Motorroller sollte in der Nacht zum Montag einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Anstatt anzuhalten, gab der Fahrer jedoch Gas und fuhr über einen Radweg davon. Hierbei gefährdete er zwei bislang unbekannte Spaziergänger. Die Flucht endete an einer Böschung. Der Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis für das Gefährt. Die Polizei Miltenberg sucht nun nach den zwei Fußgängern, die dem Rollerfahrer ausweichen mussten.

Gegen 00.40 Uhr war der Roller im Ortsgebiet von Collenberg unterwegs und sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Die Streife offensichtlich bemerkend, bog der Roller von der Schloßstraße in die Maingasse ab und fuhr über den Radweg in Richtung Dorfprozelten davon. Die Streifenbesatzung folgte dem Fahrer und schaltete die Anhaltesignale ein. Nachdem der Roller hierauf nicht anhielt, machten die Beamten von Blaulicht und Martinshorn gebrauch. Auch davon ließ sich der Fahrer nicht beeindrucken und setzte seine Fahrt weiter fort.

Etwa 200 Meter vor dem Ortseingang Dorfprozelten liefen zwei noch unbekannte Spaziergänger mit einem Hund auf dem Radweg. Die Fußgänger mussten dem rücksichtslos fahrenden Roller ausweichen, um einen Unfall zu vermeiden, da dieser seine Geschwindigkeit offensichtlich nicht verringert hatte. Bei weiteren Versuchen das Kleinkraftrad anzuhalten, setzten sich die Beamten mit dem Dienstfahrzeug neben das Zweirad. Der Fahrer des Rollers drängte das Polizeiauto jedoch ab, da die Polizisten einen Sturz des jungen Mannes verhindern wollten.

Die Flucht ging in der Folge in Richtung Collenberg bis zur Gartenstraße. Dort gelang es dem Flüchtenden zunächst seinen Roller in einer Böschung abzulegen und zu Fuß zu entkommen. Die Polizeibeamten blieben jedoch hartnäckig und konnten dem 15-jährigen Landkreisbewohner rund eine Stunde habhaft werden, nachdem dieser zu seinem Roller zurückgehkehrt war.

Für das Kleinkraftrad hatte der Jugendliche nicht die nötige Fahrerlaubnis. Zudem war an dem Roller ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht, weshalb auch kein Versicherungsschutz für das Zweirad bestand.

Gegen den 15-jährigen Fahrer ermittelt nun die Polizei Miltenberg aufgrund verschiedener Verkehrsdelikte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendlichen in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Die Ermittlungen zu dem Sachverhalt dauern an. Insbesondere die beiden Spaziergänger, die dem Roller ausweichen mussten, werden dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Miltenberg in Verbindung zu setzen. Auch andere Zeugen, die z. B. auf das flüchtende Fahrzeug aufmerksam geworden sind, sollen sich unter Tel. 09371 / 945-0 bei der Polizei melden.

Quelle: Polizei