• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

KVG mit Spendenaktion für ukrainische Kinder

22.04.2022, 09:57 Uhr in Ukraine
KVG Scheck

SCHÖLLKRIPPEN. Die furchtbaren Bilder und Nachrichten des Kriegs in der Ukraine haben auch die Mitarbeitenden der Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft stark betroffen. Das Team ist daher einem Spendenaufruf gefolgt und hat innerhalb von drei Wochen über 2.250 Euro für den Verein „SONETSCHKO Kinderheimhilfe Ukraine“ durch Spenden der Mitarbeitenden gesammelt. Dieser Betrag wurde seitens des Aufsichtsrats und der Geschäftsführung verdoppelt, so dass dem Verein jetzt eine Gesamtsumme von 4.500 Euro zukommen.

Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Alexander Legler betont: „Mein Dank geht insbesondere an alle, die durch ihre unermüdliche Arbeit und das vorbildliche Engagement die Folgen dieses Kriegs, insbesondere für die Kinder in der Ukraine, im Rahmen des Möglichen helfen, zu lindern. Wir sind uns unserer humanitären Verantwortung gegenüber den Menschen in der Ukraine und allen, die bei uns Schutz suchen, bewusst. Die Tatsache, dass sich bereits so viele Engagierte gemeldet und gespendet haben, lässt mich weiterhin zuversichtlich in die Zukunft blicken. Ich bin froh, dass die KVG die überaus wertvolle wie unverzichtbare Arbeit durch ihre großzügige Spende unterstützt.“

Marc Bichtemann, Geschäftsführer der KVG, fügte hinzu: „Das Team der KVG hat nach dem Spendenaufruf keinen Moment gezögert und ich freue mich das innerhalb so kurzer Zeit eine stolze Summe von über 2.000 Euro von unseren Kolleginnen und Kollegen gespendet wurde. Wir stocken diese Spende auf 4.500 Euro auf und ich möchte mich ganz herzlich bei meinem Team hier für die Großzügigkeit und schnelle Hilfe bedanken.“

Der Aschaffenburger Verein kümmert sich seit 17 Jahren u.a. um die rund 300 Kinder des Kinderheims SONETSCHKO in Saporishshja. Seit Kriegsbeginn wurden alle Kinder in drei Unterkünfte in die Nähe von Lemberg evakuiert. Der Verein unterstützt die Kinder mit Lebensmitteln, Medikamenten, Hygieneartikeln, gestaltet die Behelfsunterkünfte kindgerecht um, renoviert Sanitäranlagen und beschafft alles für die Kinder Notwendige durch zahlreiche Helfer vor Ort.

Über die Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft

Mit Hauptsitz in Schöllkrippen betreibt die KVG ein Netzwerk von eigenwirtschaftlichen und gemeinwirtschaftlichen Buslinien. Zu diesen gehört auch der Kahlgrund Express – eine stündliche Expressbus Verbindung im zwischen Schöllkrippen und Aschaffenburg. Die KVG bedient im Jahr etwa sechs Millionen Fahrgäste mit einem eigenen Fuhrpark von 30 modernen Niederflurbussen und durch Subunternehmen die etwa 35 Fahrzeuge bereitstellen. Der Unterhalt der Kahlgrundbahn ist auch Aufgabe der KVG – der Zugbetrieb wird derzeit von der Westfrankenbahn durchgeführt.

Quelle: KVG