• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Langenselbold: Zwei schwerverletzte 17-Jährige bei Unfall auf A66

04.05.2022, 18:54 Uhr in Blaulicht
220222 Symbolbild Feuerwehr Polizei Unfall Warndreieck

LANGENSELBOLD. Schwerer Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 66 zwischen dem Dreieck Langenselbold und der Anschlussstelle Langenselbold: Im Bereich der Zusammenführung mit der Kreisstraße 854 war ein 17-Jähriger gegen 15.45 Uhr mit seinem Motorrad auf der linken Spur wohl aus Unachtsamkeit auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren und gestürzt. Sowohl der Fahrer als auch sein gleichaltriger Soziusfahrer erlitten dabei schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Beide kamen in umliegenden Krankenhäuser; der Fahrer der 125er-Yamaha wurde mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert. Die 36-jährige Fahrerin des Mitsubishi blieb unverletzt. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Fahrbahn in Richtung Fulda zeitweise vollgesperrt. Die Sperrung konnte gegen 17 Uhr wieder aufgehoben werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 10.000 geschätzt, so die Mitteilung der Beamten.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 bei der Polizeiautobahnstation Langenselbold zu melden.

Quelle: Polizei