• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Maintal: Kassendiebstahl endet in Festnahme

06.01.2022, 13:21 Uhr in Blaulicht
Festnahme Handschellen

MAINTAL. Der Versuch, Geld aus der Kasse eines Supermarktes im Marie-Curie-Ring (einstellige Hausnummern) zu nehmen und anschließend davonzurennen, mündete am Mittwochnachmittag in der Festnahme eines 30 Jahre alten Mannes. Der Maintaler legte kurz nach 17 Uhr eine Getränkeflasche auf das Kassenband und einen fünf Euroschein auf den dortigen Schalter. Als die Kassiererin die Kasse öffnete, griff der Mann umgehend in die Geldkassette hinein, entwendete mehrere Scheine und ergriff die Flucht.

Durch einen Mitarbeiter des Marktes konnte der mutmaßliche Dieb vor Ort festgehalten werden, ehe Beamten der Polizeistation Maintal den Sachverhalt übernahmen. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten das aus der Kasse entnommene Geld. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Maintaler entlassen. Bereits am 3. und am 4. Januar gab es ähnlich gelagerte Diebstähle in Supermarktfilialen in der Zeppelin- und der Spessartstraße, die ebenfalls dem 30-Jährigen zuzurechnen sein dürften; dahingehend laufen derzeit Ermittlungen. Fest steht, dass im aktuellen Fall auf den Maintaler nun ein Strafverfahren wegen des Diebstahls mit Waffen zukommt, da er bei der Tatausführung ein Küchenschälmesser in seiner Jackentasche mitgeführt hatte.

Quelle: Polizei Südosthessen