• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Marktheidenfeld: Lkw schiebt Auto nach Kollision mehrere 100 Meter vor sich her

18.12.2021, 07:29 Uhr in
Polizei blaulicht

MARKTHEIDENFELD. Am Freitag, den 17.12.2021 ereignete sich gegen 17:40 Uhr auf dem Einfädelungsstreifen des Parkplatzes Kohlsberg-Süd der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg ein aufsehenerregender Verkehrsunfall.

Eine 35-jährige Ford-Fahrerin übersah auf dem Beschleunigungsstreifen nach dem Parkplatz beim Einfädeln auf die rechte Fahrspur den dort fahrenden Sattelzug. Da dieser nicht rechtzeitig abbremsen konnte kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Durch die Kollision stellte sich der PKW der Unfallverursacherin quer vor den Lkw, welcher diesen aufgrund der Restgeschwindigkeit und der Masse der Zugmaschine samt Auflieger mehrere hundert Meter bis zum Stillstand vor sich herschob. Wie durch ein Wunder wurde hierbei kein Unfallbeteiligter verletzt, es blieb bei Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro. Aufgrund des Unfallendstellung der Fahrzeuge musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Das THW wurde mit der Absicherung der Unfallstelle betraut und war mit zwei Fahrzeugen und vier Helfern vor Ort.

Quelle: Polizei