• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Miltenberg: Polizei kontrolliert verstärkt motorisierte Fahrzeugführer

22.11.2021, 12:27 Uhr in Blaulicht
Polizei Polizeiauto Polizeiwagen

OBERNBURG. Am Samstag, den 21.11.2021, führte die Polizeiinspektion Obernburg, unterstützt von weiteren Kollegen der umliegenden Dienststellen am bayerischen Untermain, Verkehrskontrollen im nördlichen Landkreis durch. Vordringliches Ziel war die Überprüfung der Fahrtüchtigkeit der Verkehrsteilnehmer im Hinblick auf Drogen-, Medikamenten- und Alkoholbeeinflussung. Die Kontrollen waren teilweise stationär an Verkehrsknoten und Zubringerstraßen, sowie durch mobile Fahndungsstreifen ergänzt. Die stationären Kontrollstellen wurden durch die Feuerwehr ausgeleuchtet.

In der Zeit von 17 - 01 Uhr wurden insgesamt fünf Auto- bzw. Kraftradfahrer wegen zu viel Promille im Blut und vier weitere wegen Verdacht auf Einfluss von Betäubungsmitteln zur Anzeige gebracht. Ihnen wurde durch eine Ärztin Blut abgenommen. Neben Bußgeldern kommen auf die Betroffenen auch Fahrverbote bzw. Führerscheinentzüge zu.

Zwei Autofahrer hatten keinen Führerschein und müssen sich daher strafrechtlich verantworten. Ihre Fahrten endeten an den Kontrollstellen.

Zudem wurden bei drei Kontrollierten Betäubungsmittel sichergestellt. Insgesamt wurden rund 30 Gramm Marihuana aus dem Verkehr gezogen.

Weiterhin wurden noch rund 20 Verkehrsordnungswidrigkeiten, die mit Verwarnungs- oder Bußgeld geahndet wurden, festgestellt.

Gegen einen 28-jährigen bestand ein offener Haftbefehl, den er durch Zahlung einer Sicherheitsleistung abwenden konnte.

Quelle: Polizeiinspektion Obernburg am Main