• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

MKK: Fairtrade auch im „Paradieschen“

20.04.2022, 13:01 Uhr in Lokales
200422 Fairtrade Urkundenueberreichung Paradieschen

MAIN-KINZIG-KREIS. Die Fairtrade-Kampagne im Main-Kinzig-Kreis gewinnt weitere Unterstützer: Mario Blandamura war einer der Ersten, der die Unterstützung der Kampagne Fairtrade Landkreis zugesagt hatte. In seinem Biomarkt und dem Bio-Bistro Paradieschen in Gelnhausen werden Fairtrade-Produkte, Bio-Produkte sowie regionale Produkte angeboten und verarbeitet. „Mario Blandamura ist vom Konzept bio-regional-fair überzeugt und zählt deshalb zu den Unterstützern der Kampagne. Dafür möchte ich mich bedanken, denn fair produzierte Lebensmittel verbessern die Lebensbedingungen von Menschen weltweit“, erklärt Landrat Thorsten Stolz.

Zuletzt wurden die Teilnehmenden der Fairen Radtour Main-Kinzig-Kreis im Herbst 2021 durch die Lager des Paradieschens geführt, wo sie sich von der Nachhaltigkeit des Konzeptes überzeugen konnten. Alice Engel-Kanani, Projektverantwortliche der Kampagne Fairtrade Landkreis, überreichte im Namen von Landrat Thorsten Stolz die Fairtrade-Zertifizierung und bedankte sich bei Mario Blandamura für das Engagement im Fairen Handel.

Quelle: Main-Kinzig-Kreis