• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

MKK wehrt sich gegen Umbau von Gelnhäuser Bahnhof

03.08.2022, 13:12 Uhr in Politik
060522 Bahnhof Zug Schiene

MAIN-KINZIG-KREIS. Der Main-Kinzig-Kreis wehrt sich gegen die Umbaupläne der deutschen Bahn im Gelnhäuser Bahnhof. Dabei geht es um die Unterführung, mittels der der Bahnhof auch vom Süden, von Linsengericht erreichbar ist.

Die Pläne der Deutschen Bahn sehen vor, die Unterführung beim Bahnhof-Umbau zu verlegen. Jetzt hat die Bahn aber angeblich der Gemeinde Linsengericht das Messer auf die Brust gesetzt und 16 Millionen Baukostenzuschuss für den Tunnel verlangt.

Die Kommunalpolitik ist alarmiert, und auch Main-Kinzig-Landrat Thorsten Stolz findet das Gebaren der DB absolut unvertretbar. Die Befürchtung aller Beteiligten: Sollte Linsengericht nicht zahlen, baut die Bahn den neuen Tunnel nicht – und dann müssten alle südlich der Strecke wohnenden Bahnpendler außen herum nach Gelnhausen rein, um zum Zug zu kommen.