• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mutmaßliches Drogenhändler-Pärchen in A'burg hochgenommen

Topnews
17.02.2022, 10:12 Uhr in Blaulicht
221121 Symbolbild Polizei 5

ASCHAFFENBURG. Am Dienstag konnten Beamte der Kriminalpolizei Aschaffenburg bei einer Wohnungsdurchsuchung neben Marihuana und Amphetamin auch ein verbotenes Einhandmesser auffinden und sicherstellen. Gegen die beiden Wohnungsinhaber wird wegen mehrerer Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Bereits seit November 2021 hatte die Kripo Aschaffenburg Ermittlungen gegen eine 33-jährige Frau und ihren 39-jährigen Lebensgefährten geführt, nachdem diese im Verdacht standen, im Raum Aschaffenburg mit Betäubungsmitteln zu handeln. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg erfolgte schließlich am Dienstag die Durchsuchung der Wohnung der beiden Tatverdächtigen.

Hierbei konnten neben Marihuana und Amphetamin im niedrigen dreistelligen Grammbereich auch ein verbotenes Einhandmesser sichergestellt werden. Die beiden Tatverdächtigen müssen sich nun unter anderem wegen des unerlaubten bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln verantworten.

Quelle: Polizei