• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Nach Waldbrand in Hanau-Wolfgang: Polizei sucht Zeugen

19.07.2022, 14:03 Uhr in Blaulicht
211121 Symbolbild Feuer Brand Flammen

HANAU. Bei den Bränden eines Waldstücks unweit des Forstamts Hanau-Wolfgang sowie eines größeren Waldstücks zwischen der Bundesstraße 8 und der Waldsiedlung am Montagnachmittag geht die Polizei von Brandstiftung aus. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen oberkörperfreien und mit Badehose bekleideten Mann, der mit einem Fahrrad im Wald unterwegs war. Der bislang Unbekannte könnte als wichtiger Zeuge in Betracht kommen und wird dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Ebenso werden Spaziergänger, denen dieser Mann aufgefallen ist, gebeten, sich auf der Wache zu melden. Gegen 13.30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert und begannen umgehend mit den Einsatzmaßnahmen. Im Rahmen eines Überflugs durch einen eingesetzten Polizeihubschrauber konnte gegen 14.20 Uhr ein weiterer Brandherd zwischen der Waldsiedlung und der Bundesstraße 8 ausfindig gemacht werden. In diesem Bereich brannte es dann auf einer Fläche von rund 200 auf 300 Metern. Die Feuerwehr Hanau war mehrere Stunden mit den aufwendigen Löscharbeiten beschäftigt. Aufgrund der Rauchentwicklung wurden Anwohnerinnen und Anwohner zeitnah gewarnt. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge niemand. Die Kriminalpolizei fragt:

- Wer hat im Nahbereich der betroffenen Waldgebiete verdächtige Personen beobachtet?

- Wer kann weitere Angaben über den Fahrradfahrer machen, der nur mit einer Badehose bekleidet im Wald oder in der Nähe des Waldes aufgefallen ist?

- Sind Fahrzeuge aufgefallen, die kurz nach Ausbruch der Brände davongefahren sind?

Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 100-123 bei der Kriminalpolizei in Hanau.

Quelle: Polizei