• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

OFC baut Serie aus – 3:0 Heimsieg gegen FK Pirmasens

27.03.2022, 09:40 Uhr in Sport
OFC Logo

OFFENBACH. Kickers Offenbach kam zuhause am Bieberer Berg gegen den Tabellenvorletzten aus Pirmasens zu einem ungefährdeten 3:0 Sieg und hält das Aufstiegsrennen weiter spannend.

Vor 6.000 Zuschauern und bestem Fußballwetter am Bieberer musste OFC Trainer Sreto Ristic erneut auf einen verletzungsbedingten Ausfall reagieren. Für Dejan Bozic rückte Mathias Fetsch in die Startformation, Osarenren Okungbowa ersetzte Mateo Andacic. Die Kickers erwischten einen perfekten Start. Gerade einmal sechs Minuten waren gespielt, da jubelten die Fans zum ersten Mal. Tunay Deniz traf zum 1:0 per direktem Freistoß aus 17 Metern Torentfernung in die linke Ecke und ließ Gästekeeper Jan Schulz keine Abwehrchance. Der OFC kurz darauf mit der Chance auf 2:0 zu erhöhen. Philipp Hosiner im Zusammenspiel mit Florent Bojaj, doch dessen scharfe Hereingabe verpasste der durchgestartete Hosiner um Haaresbreite (9.). Die Kickers setzten mit schnellem Umschaltspiel die Gäste unter Druck und kamen zu weiteren Offensivaktionen, Pirmasens war um Entlastung bemüht, kam aber nicht gefährlich vor das Offenbacher Tor. Kurz vor der Pause der OFC mit einer weiteren Großchance durch Fetsch, sein Schuss nach Ablage von Deniz verfehlte das Tor nur knapp (40.). Auf der anderen Seite Pirmasens dann plötzlich doch mit der überraschenden Ausgleichchance, David Richter im Kickerstor klärte mit einem starken Reflex zur Ecke und sicherte seinem Team die knappe Pausenführung.

Der OFC kam ohne Wechsel aus der Kabine und freute sich erneut über den besseren Start. Wieder war es Deniz, der diesmal nach Freistoß aus dem Halbfeld im Pirmasenser Strafraum an den Ball kam und per Direktschuss auf 2:0 für die Gastgeber stellte (57.). Die Kickers kontrollierten weiterhin Ball und Gegner, ließen aber zu oft weitere gute Chancen zur Spielentscheidung liegen. Trainer Ristic brachte nach 70 Minuten Lucas Hermes für Philipp Hosiner und erhöhte nochmals den Offensivdruck im OFC-Angriffsspiel. Für die Spielentscheidung sorgte dann Fetsch mit dem 3:0 zu Beginn der Kickers-Viertelstunde (76.). Nach einem Eckball stocherte der OFC-Stürmer am langen Pfosten den Ball über die Torlinie. In der Schlussphase der OFC mit zwei Doppelwechseln. Ristic brachte mit Elsamed Ramaj, Almin Mesanovic, Davud Tuma und Mateo Andacic nochmals frische Kräfte in die Mannschaft, die unter der Woche bereits 120 Hessenpokalminuten absolvieren musste. Am Spielergebnis änderte das nichts mehr, Kickers Offenbach gewinnt am Ende souverän mit 3:0 und fährt den vierten Sieg in Folge ein.

Am kommenden Samstag (2. April) reist der OFC zum Bahlinger SC, Spielbeginn im Kaiserstuhlstadion ist um 14:00 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:

  • Richter, Zieleniecki, Deniz (81. Mesanovic), Hosiner (71. Hermes), Huseinbasic (85. Tuma), Bojaj, Fetsch (81. Ramaj), Breitenbach, Milde, Marcos (85. Andacic), Bozic (74. Hermes)

Tore:

  • 1:0 Deniz (6.)
  • 2:0 Deniz (57.)
  • 3:0 Fetsch (76.)

Gelbe Karte:

  • OFC: Hosiner, Fetsch
  • Pirmasens: Griess, Zimmer, Cisse

Zuschauer:

  • 6.019

Quelle: OFC