• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

OFC unterliegt dem 1. FC Köln im Test mit 0:2

18.07.2022, 08:11 Uhr in Sport
OFC Logo

OFFENBACH. Der OFC verlor am Sonntagnachmittag vor 5.600 Zuschauern am Bieber Berg mit 0:2. Unter den Gästen fast die komplette DfB-Pokalsiegermannschaft von 1970 und Kickers-Idol Hermann Nuber, zu dessen Ehren und Namen vor dem Anpfiff die feierliche Umbenennung der Stadionhaupttribüne vollzogen wurde.

Prächtige Stimmung unter den Fans und gleich sechs Neuzugänge in der Startformation des OFC, der von Beginn an mit hohem Pressing zu Werke ging. Die erste Torannäherung bereits in der ersten Spielminute, Törles Knöll köpfte einen schnell ausgeführten Freistoß übers Tor. Die Führung für die Gäste dann nach einem Standard und der ersten gelungenen Offensivaktion. David Richter im Kickerstor nach einem Kölner Eckball noch mit starker Rettungstat auf der Linie, beim Nachschuss von Ex-OFC-Spieler Denis Huseinbasic war der Keeper dann chancenlos (12.).

Die Kickers zeigten sich vom Rückstand unbeeindruckt und hatten nach einer halben Stunde die bis dahin beste Chance zum Ausgleich. Jost Marose mit einem Lattenknaller nach einer Hereingabe von Ronny Marcos (33.) und Törles Knöll per Kopf blieb jeweils der Torerfolg verwehrt. Köln scheiterte kurz vor dem Pausenpfiff nach einer Ecke erneut am glänzend reagierenden David Richter.

Mit Applaus von den Rängen ging es in die Kabinen, beide Teams wechselten im zweiten Durchgang kräftig durch. Beim OFC brachte Cheftrainer Alexander Schmidt nach einer knappen Stunde sieben neue Akteure aufs Feld, FC-Coach Steffen Baumgart zog nach zehn Minuten nach und erneuerte seine Formation. In der Schlussphase hatte der OFC weitere Chancen zum Ausgleich und forderte in der 80. Minute einen Strafstoß. Der Pfiff des Unparteiischen blieb jedoch aus. Hosiner und Garcia scheiterten mit weiteren Abschlüssen nur knapp. Die Entscheidung in der 88. Minute, Sargis Adamyan lief nach einem Ballverlust des OFC frei in den Strafraum und schob zum 0:2 für den 1.FC Köln ein. Beide Teams wurden mit Gesängen verabschiedet, der OFC unterlag am Ende unglücklich, präsentierte sich seinem Publikum aber mit einer starken Vorstellung.

Tore: 0:1 Huseinbasich (12.), 0:2 Adamyan (88.)
Zuschauer: 5.606
Aufstellung OFC 1. Halbzeit: Richter - Zieleniecki, Knöll, Saric, Hermes, Mairose, Lemmer, Jopek, Breitenbach, Marcos, Zitzelsberger (Onangolo, Garcia, Vettter, Hosiner, Wanner, Okungbowa, Mesanovic, Moreno-Giesel, Bozic, Albrecht)

Quelle: Kickers Offenbach