• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Offenbacher schmeißt Drogen in Maintal aus dem Fenster

12.04.2022, 15:43 Uhr in Blaulicht
Polizei blaulicht

MAINTAL/OFFENBACH. Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte werden in ihrem täglichen Dienst mit einer Vielzahl an verschiedenen Einsatzlagen konfrontiert. So auch am Montagnachmittag, als Zeugen auf der Wache der Polizeistation in Maintal anriefen und mitteilten, dass ein Mann in einem Hotelzimmer randaliere und beutelweise Betäubungsmittel aus dem Fenster in den Innenhof schmeiße. Bei der Ankunft der Streifenbesatzung, gegen 17.40 Uhr, am Hotel im Stadtteil Dörnigheim fanden die Beamten in einem dortigen Zimmer mehrere Haschischplatten; zudem war das Mobiliar des Zimmers offensichtlich mutwillig beschädigt worden. Im Innenhof unterhalb des Zimmers des Tatverdächtigen stellte die Streifenbesatzung rund 1,7 Kilogramm Marihuana in Gefrierbeuteln sicher. Im Zimmer befanden sich darüber hinaus noch rund 0,7 Kilogramm Haschisch sowie 6 Gramm Kokain. Da der "Gast" vor seiner Flucht eine Kopie seines Personaldokuments hinterließ, stellte sich die Suche nach dem 24-jährigen Offenbacher als nicht allzu schwer heraus. Er wurde kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift in Offenbach vorläufig festgenommen.

Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Auf den Offenbacher kommt nun ein Verfahren wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu. Aufgrund des teils zerstörten Mobiliars ermittelt die Polizei zusätzlich noch wegen Sachbeschädigung. Der 24-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen vorerst entlassen.

Quelle: Polizei Südosthessen