• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Motorrad-Fahrer (15) schwerverletzt in Obernburg

17.07.2022, 09:02 Uhr in Blaulicht
280622 Motorradhelm

OBERNBURG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein 15-jähriger Motorradfahrer alleinbeteiligt gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Der Jugendliche war ohne Führerschein und offenbar alkoholisiert unterwegs. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Obernburger Polizei.

Etwa gegen 02:30 Uhr am Sonntag wurde ein Anwohner in der Blumenstraße durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Als er auf die Straße blickte konnte er einen am Boden liegenden Mann neben seinem Motorrad erblicken und verständigte umgehend die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken. Eine Streife der Obernburger Polizei sowie der Rettungsdienst begaben sich umgehend vor Ort. Der 15-jährige Fahrer des Motorrads musste nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht werden.

Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr der Jugendliche mit seiner Honda von der Nibelungenstraße kommend bergauf in Richtung Burgunderstraße. In einer leichten Linkskurve verlor er offenbar die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 15-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Zudem bestand der Verdacht, dass er alkoholisiert unterwegs war. Eine im Krankenhaus durchgeführte Blutentnahme soll diesbezüglich Klarheit schaffen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde insbesondere zur Klärung der genauen Unfallursache auch ein Sachverständiger zur Unfallstelle hinzugezogen. Das Motorrad, an dem rund 6.000 Euro Sachschaden entstanden sind, wurde sichergestellt.

Quelle: Polizei